Inoffice Bleaching - BT Cool

Ein strahlend weißes Lächeln, Sympathie, Erfolg, Vitalität ... so strahlt es uns jeden Tag von Zeitschriften, Plakaten und Filmen an.

Kaum jemand, in dem nicht der Wunsch nach strahlend weißen Zähnen schlummert.

Glücklicherweise gibt es nun ein Verfahren, welches zahnschonend und schmerzarm die Zähne bleicht und nur ein strahlendes Lächeln hinterlässt.

 

Wie kommt es zu Verfärbungen im Zahn?

"Die Aufhellung der Farbe kann um bis zu 8 Nuancen erfolgen"

Obwohl sich der Zahnschmelz als harte Substanz darstellt, ist er dennoch mit feinen Poren durchsetzt, in die sich im Laufe der Zeit Farbpigmente wie z. B. durch Genuß von Rotwein, Kaffee, schwarzer Tee, Nikotin - um nur wenige zu nennen - einlagern können. Ebenso sind im menschlichen Zahn natürliche Farbpigmente enthalten, die dem Zahn eine gewisse Verfärbung geben.



Wie funktioniert das Bleaching mit BT Cool?

"Ein großer Vorteil ist ebenfalls, dass beide Zahnbögen gleichzeitig behandelt werden können"

Mit Hilfe eines sogenannte Akzelerators bestrahlt man mit intensivem, blauen Licht die Zähne, auf die zuvor ein speziell entwickeltes Aufhellungsgel aufgetragen wird. Ein Filtrationssystem garantiert die Ausstrahlung von völlig unschädlichen Lichtstrahlen (kein UV- und Infrarot-Licht). Das Licht aktiviert das Wasserstoffperoxid, das ein Bestandteil des Gels ist. Das Wasserstoffperoxid geht eine Sauerstoff-Reaktion (Oxidation) mit den in den Zähnen vorhandenen Farbpigmenten ein und "zerstört" diese. Weitere Inhaltstoffe beschleunigen diese Reaktion. Somit sind die Farbpigmente in kürzester Zeit für das menschliche Auge nicht mehr sichtbar, und die Zähne erscheinen weißer.

Was ist zu beachten?

Die zu bleichenden Zähne dürfen keine Karies oder Parodontitis aufweisen. Füllungen müssen überprüft und ggf. ausgetausch werden und es muss vorher eine gründliche Zahnreinigung durchgeführt werden. Die Farbgebung von Kronen und Brücken lässt sich durch Bleaching nicht verändern.

Zahnempfindlichkeiten vor allem bei Kälte und Hitze können während und nach der Behandlung auftreten, dauern aber in der Regel nicht mehr als 1-2 Tage an.




Tel: 0711 / 78 09 100 Impressum