Eine zweite Chance

Kariöse Zahnschäden nach Behandlung mit einer festen Zahnspange – jeder Zahn verdient eine zweite Chance!

Unser letzter Artikel, den wir für Sie gefunden haben, handelte über vorbeugende Maßnahmen bei kieferorthopädischer Behandlung bei Jugendlichen. Was aber tun, wenn bereits Schäden am bleibenden Zahn eingetreten sind durch die erheblich erschwerten Reinigungsbedingungen vor allem bei festsitzender Kieferorthopädie?

Wenn nun statt wunderschönen weißen, gerade stehenden Zähne, Zähne im Mund stehen, die mit weißen Flecken übersäht sind und nun eine ganz andere ästhetische Beeinträchtigung zur Folge haben.

Jeder Zahn verdient eine zweite Chance!

Lesen Sie hierzu folgenden Artikel von Dr. med. dent. Andreas Schult mit dem Titel „Eine zweite Chance“, herausgegeben www.zahndiskurs.de/artikel/eine-zweite-chance-19/

Gingivitis muss nicht sein!

Hilfe für unsere Jugendlichen bei der Zahnpflege

Mundhygiene steht bei Jugendlichen nicht immer an erster Stelle. Vor allem während kieferorthopädischen Behandlungen treten häufig Probleme am Zahn bzw. Zahnfleisch auf. So genannte Brackets bedeuten eine unvermeidbare Zunahme der Retentionsstellen für bakteriellen Biofilm. Gingivitis ist oftmals die Folge.

Sollte Ihr Sohn oder Ihre Tochter auch davon betroffen sein, so könnte der Artikel der Firma Vivdent „Gingivitis muss nicht sein!“ sehr interessant für Sie sein und Ihnen bzw. Ihrem Sprössling die gewünschte Hilfe bieten!

Lesen Sie selbst …

Quelle: www.dental-barometer.de 08_2009, Verfasser: Ivocla Vivadent GmbH, www.ivoclarvivadent.de



Tel: 0711 / 78 09 100 Impressum