Socketpreservation

Bei der Socketpreservation handelt es sich um ein Verfahren zur Sicherung der Extraktionsalveole (Das Loch in dem der Zahn steckt) nach einer Zahnentfernung. Dies ist im Speziellen dann indiziert, wenn eine spätere Implantation geplant ist. Der Zahn wird hierbei schonungsvoll entfernt, die Alveole akribisch kürretiert, anschließend wird Knochenersatzmaterial eingebracht, wir verwenden hierzu Biooss und das ganze wird mit einer Membran abgedeckt. Diese Membran dient als Trennschicht für unterschiedliche Wachstumsgeschwindigkeiten (Knochen regeneriert deutlich langsamer als Schleimhäute). Nach Ablauf von 4 - 6 Monaten je nach Knochenqualität und Volumendefekt kann dann die Implantation durchgeführt werden.




Tel: 0711 / 78 09 100 Impressum