Totalprothese mit individuellen Empresskeramikzähnen

Aufgrund der funktionellen Notwendigkeit und des ästhetischen Anspruches wurden individuell Keramikzähne aus Empress gefertigt und in eine Totalprothese integriert.

Ausgangssituation

73-jahrige Patientin bisher mit teleskopierenden Prothesen im OK/UK versorgt. Aufgrund von Lockerungsgrade mußten die Restzähne entfernt werden. 

Ober- und Unterkiefer zeigten schon deutliche Verschleißspuren, so daß eine Neuanfertigung schon aus diesem Grunde gerechtfertigt war. Der Halt der Prothesen ließ deutlich zu wünschen übrig.

Die Kieferkämme waren gut erhalten und ein ausreichendes Vestibulum mit nur wenigen einstrahlenden Bändern schien eine gute Vorraussetzung für eine Totalprothese. Die Patientin wünschte sich größere und deutlich hellere Zähne als in der vorliegenden Prothese

Endsituation

Es wurden 28 Zähne aus Empresskeramik individuell für diese Situation erstellt. Aufgrund der noch gut ausgeprägten Kieferkämme konnte eine hohe Saugkraft erzielt werden, so dass eine Front-Eckzahnführung eingestellt werden konnte, mit der die Patientin gut zurecht kam. Mit dem optisch ästhetischen Erscheinungsbild war die Patientin außerordentlich zufrieden. Der Wunsch nach sehr hellen, weißen Zähne konnte voll erfüllt werden.

ZT Dieter Böhler

<übersicht>




Tel: 0711 / 78 09 100 Impressum